Sich gesund und ausgewogen zu ernähren ist bei der heutigen Produktvielfalt relativ leicht; dabei bedarf es im Normalfall keiner besonderen Diät. Vollkornprodukte, hochwertige Pflanzenöle, Fisch statt Fleisch sowie viel Gemüse und Obst können als Grundlage gelten.

Das Vermeiden von Fertigprodukten und der Verzicht auf Genussmittel wie Alkohol, Nikotin und Zucker schont den Organismus.

Zusätzliche Vitamintabletten und Mineralien sind nach übereinstimmender Studienlage völlig überflüssig und im Übermaß aufgenommen sogar schädlich.

Eine gemächliche Umstellung auf eine gesunde Ernährung erleichtert den Prozess und fördert die Nachhaltigkeit.

Der griechische Philosoph Epikur übrigens empfahl zur Steigerung der Empfindungsfähigkeit - und damit des Genusses - das Fasten.